MBK Fassadenmarkisen

MBK Fassadenmarkisen

sind flexibel einsetzbar und verschatten Glasflächen optimal. Sie eignen sich zur Regulierung des Lichteinfalls bei modernen Büro- und Geschäftsgebäuden, Schulen oder Sporthallen. Auch am privaten Wohnhaus setzt eine formschöne MBK Fassadenmarkise Akzente! Durch die Vielfalt technischer Ausführungsmöglichkeiten werden wir Ihren Anforderungen gerecht. Passen Sie MBK Fassadenmarkisen Ihren Wünschen an und harmonisch in Ihre Fassade ein.

MBK Markisoletten

MBK Markisoletten

eignen sich zum Beschatten von Glasflächen im Senkrechtbereich und ist eine Fassadenmarkise mit Ausstelleffekt. Durch den Ausstellwinkel des Markisolettenarmes bis maximal 165° ist eine vollständige Beschattung mit fast ungehinderter Sicht nach außen möglich.

Ein Teil der Bespannung bleibt senkrecht und parallel zur Glasfläche, der andere Teil ist über ein vorgespanntes Federsystem im Ausfallarm ausstellbar. Die Armgarnituren fahren bis zu einem individuell einstellbaren Höhenanschlag ab und schwenken dann kreisförmig aus.

Die Armgarnitur kann in schlanken Ovalprofilen (22x42mm) mit einem innenliegenden, patentierten Federsystem aus Edelstahl und integrierter Hochschlagsicherung oder mit filigranen Winkelarmen (20x30x4mm), einem Distanzstab (8x25mm) und einer außenliegenden Torsions-Edelstahlschenkelfeder ausgeführt werden.

Die Schienenführungen und Abdeckungen lassen sich optimal mit unseren MBK Senkrechtmarkisen kombinieren, somit steht einem Einsatz von verschiedenen Fassadenmarkisentypen an einem Bauwerk optisch nichts im Weg.

MBK Senkrechtmarkisen

MBK Senkrechtmarkisen

sind ein unauffälliger und funktioneller Sonnenschutz zum Beschatten von Glasflächen im Senkrechtbereich. Senkrechtmarkisen gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen, einzelne Komponenten werden formschön kombiniert und passen sich harmonisch Ihrer Fassade an. Sie sorgen für ein angenehmes Raumklima und optimalen Schutz Ihrer Einrichtung.

Filigrane Seil-Führungen ergeben ein leichtes Aussehen. Elegante Edelstahl-Führungen in verschiedenen Durchmessern werden bevorzugt in der modernen Architektur eingesetzt und sind eine elegante Variante in der Produktvielfalt der Fassadenmarkisen. Stabile Schienen-Führungen können für eine optimale Beschattung großer Fensterfronten eingesetzt werden, spezielle Doppelführungsschienen mit beidseitiger Nut werden bei gekoppelten Anlagen eingesetzt. Durch den perfekten Lauf in der Schienennut funktioniert dieser Typ auch bei mehr als 30° Neigung als freifallende Schrägmarkise.

Unsere Abdeckungen schützen Ihr Tuch vor Verschmutzung und können in unterschiedlichen Größen und Materialien, in formschönen Aluminium-Abdeckungen oder transparenten, luftigen Acrylglas-Abdeckungen ausgeführt werden.

MBK Fallarmmarkisen

eignen sich zum Beschatten von Glasflächen im Senkrechtbereich und ermöglichen bei optimaler Beschattung eine ungehinderte Sicht nach außen. Beim Abrollen des Behanges schwenken die Arme sofort kreisförmig aus und der ausgefahrene Behang bildet von der Tuchwelle zum Ausfallprofil eine Schräge. Der Schwenkbereich beträgt je nach Ausführung der Arme maximal 165°. Ein vorgespanntes Federsystem garantiert eine gute Tuchspannung. Verschiedene Ausführungen der Armgarnituren, unter anderem auch in Edelstahl geben Ihrem Bauwerk einen speziellen Charakter.

Architektonisch strenge Formen werden durch eine MBK Fallarmmarkise aufgelockert und sie lässt sich mit allen anderen MBK Fassadenmarkisen kombinieren, somit steht einem Einsatz von verschiedenen Fassadenmarkisentypen an einem Gebäude optisch nichts im Weg.