Wir über uns

Die Spezialisten für Sonnenschutz

Genau hierauf hat sich MBK Markisen-Bautechnik spezialisiert. Seit über 30 Jahren sorgt die Firma mit Sitz in Kernen-Stetten bei Stuttgart dafür, dass Licht und Schatten in einem ausgewogenem Verhältnis stehen.

Sonnenschutz plus Sicherheit

Wer sich bei den Stettener Markisenbau-Profis über den neuesten Stand der Sonnenschutz-Technik informiert, dürfte vom Stand des Möglichen überrascht sein. Die Modernisierung im Markisenbau durch Motore macht heute Kurbeln weitgehend überflüssig, und in den letzten zehn Jahren hat sich eine automatische Steuerung durchgesetzt, die den Sonnen- wie den Sichtschutz vorangetrieben hat: Auch im Urlaub schaut das Haus bewohnt aus und läßt weder Hitze noch Diebe hinein.

Umweltschutz durch Innovation

MBK-Geschäftsführer Steffen Frey weist außerdem darauf hin, welche Bedeutung der Umweltaspekt für den modernen Markisenbau gewonnen hat: "Seit Sonnenlicht durch die schwindende Ozonschicht immer aggressiver geworden ist, sollte der Sonnenschutz eigentlich als Notwendigkeit gelten." Heutzutage sei mit der richtigen Markise längst eine natürliche, zuverlässige Art der Wärmeregulierung möglich. "Wir weisen bei Beratungsgesprächen kostenlos und unverbindlich darauf hin, wie sich Wärme sparen läßt."

Eigene Herstellung

Dass MBK als kompetent und im Sonnenschutz führend gelten darf, steht außer Frage. Seit über 30 Jahren stellt der Betrieb Markisen in eigenen Hallen her, liefert, montiert und wartet sie. MBK-Ingenieure haben bisher vier Patente auf dem Markt durchgesetzt, auf einer mit CAD (computer aided design) ausgerüsteten EDV-Anlage wird weiter an der Entwicklung neuer Techniken gearbeitet und in einer eigenen Versuchsanlage können die Neuerungen getestet werden.

Ständig am Ball

Da es sich bei modernen Markisen um einen relativ neuen Bereich handelt, wo andauernd neue Gestelle, Designs und Stoffe entwickelt werden, muss die Stettener Spezialfirma mit insgesamt 50 Mitarbeitern "ständig am Ball bleiben". Auch in puncto Tuch hat MBK mit einer eigenen Näherei die Nase vorn. Die Tuchauswahl ist riesig und der Kunde kann nicht nur anhand von Katalogen wählen, sondern vom Ballen weg begutachten. Derzeit, so Steffen Frey, würden helle, in Pastelltönen gehaltene Stoffe bevorzugt.

Alles unter einem Dach

Dass MBK alles unter einem Dach erledigt und Markisen nicht - wie sonst üblich - nur verkauft, ansonsten aber auf andere Betriebe angewiesen ist, hat immense Vorteile. Man stößt auf Kompetenz und Fachwissen, Beratung - auch vor Ort - wird groß geschrieben. Reparaturen sind ohnehin kein Problem, im Lager befinden sich sämtliche Ersatzteile, die bei Bedarf auch geliefert werden. Ein eigener Fuhrpark steht zur Verfügung, denn nicht nur bei regionalen Kunden steht MBK hoch im Kurs: Über ein verbreitetes Händlernetz können MBK Markisen bundesweit bezogen und montiert werden.

Große Auswahl

Da die Auswahl so groß ist, findet sich für jeden Geldbeutel das passende. Das Angebot reicht von Markisen für 170 Euro bis zu Sondermodellen für 3000 Euro. Denn bei "Markisen gibt es heute riesige Qualitätsunterschiede, fast wie bei Autos", sagt Steffen Frey. Seine Firma bietet offene und rundum geschlossene an, die das Tuch besser vor Nässe schützen, wobei der Trend zu den geschlossenen gehe. Die Gestelle aller Typen sind übrigens aus Aluminium, eloxiert oder in Farbe pulverbeschichtet. Sämtliche Verbindungselemente sind aus rostfreiem Stahl und garantieren so eine besondere Langlebigkeit Ihrer neuen Markise.

Anfragen

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein kostenloses und unverbindliches Angebot auch per Email und senden Ihnen weitere Informationen und Prospektmaterial zu. Richten Sie Ihre Wünsche an uns.